Deutsch-polnische Zukunftswerkstatt

| Kategorie: Karl-Sellheim-Schule
Am Montag in der letzten Woche vor den Herbstferien besuchte uns eine Delegation der Schule Nr. 56 aus Stettin, unserer Partnerschule aus Polen.

Die Kinder der AG Polnisch (Kl. 6) und interessierte Jugendliche der 8. Klassen hatten sich auf den Besuch aus der Schule Nr. 56 aus Stettin gut vorbereitet. Ab halb Zehn ging es zur Begrüßung in der Aula unserer Schule recht turbulent zu.

Beim Schulrundgang in deutsch-polnischen Tandems wurden gegenseitig Vokabelheftchen in Deutsch und Polnisch ergänzt, eine Unterrichtsstunde besucht und gemeinsam Spritzkuchen und Brötchen verspeist. Anschließend wurden viele Ideen an den drei Gruppentischen zwei-sprachig zusammengetragen: gemeinsame Klassenfahrten, Wettbewerbe, Briefwechsel...

Die polnische Deutschlehrerin konnte Steckbriefe der Klassen 5B und 4H mitnehmen, die an einem Briefwechsel interessiert sind. Zwei Mädchen aus der 8. Klasse haben sich auf den ausgedruckten Fotos von der Internetseite der Stettiner Schule wiedererkannt. Da waren sie in der 3. Klasse und konnten sich noch gut an ihren Besuch im Stettiner Verkehrsmuseum erinnern. Auch diesmal wollten sie unbedingt beim Empfang der polnischen Schülerinnen und Schüler dabei sein.

Erinnerungen: https://sp56szczecin.pl/portfolio/wizyta-dzieci-ze-szkoly-w-eberswalde/

Die polnische Schulleiterin, Frau B.Wojtkiewicz, lobte gegenüber unserer Schulleitung die freundliche und lockere Arbeitsatmosphäre.  Sie freut sich auf die künftige Umsetzung der Ergebnisse der Zukunftswerkstatt und lädt zu einem Gegenbesuch und weiterer Zusammenarbeit beider Schulen ein.