Einschulung & Anmeldung

Unsere Schule lädt im November die Lernanfänger schriftlich ein, die traditionell unserem bisher gültigen Einzugsbezirk angehören. Diese Schulanmeldung wird anders als in den vorangegangenen Jahren lediglich ein kurzes Anmeldegespräch und ein persönliches Kennenlernen des Kindes beinhalten. Leider kann nur ein Sorgeberechtigter mit dem Kind den Termin wahrnehmen.

Mitzubringen zur Schulanmeldung sind der Impfausweis des Kindes, die Geburtsurkunde, die Teilnahmebestätigung der Sprachförderung der Kita und der Entwicklungsbericht der Kita. Im Schulhaus bitten wir um das Tragen eines Mund/Nasenschutzes.

Generell ist der Schulbezirk der drei Grundschulen B. H. Bürgel, J. W. v. Goethe und K. Sellheim deckungsgleich und den Eltern steht die Wahl der Schule frei.

Wir bitten alle Eltern, sich bei der Schule, die sie kontaktiert hat, anzumelden und dort den Wunsch auf Beschulung an einer der drei Schulen zu benennen. In einer Ausgleichskonferenz im Frühjahr werden die Anträge beraten und Schulplätze an die Elternhäuser vergeben, die eine andere als die einladende anstreben.

Der Tag der offenen Tür, zu dem wir bislang gern Eltern und Kinder der neuen ersten Klasse eingeladen haben ist in diesem Jahr leider nicht in der gewohnten Form durchführbar. Bitte informieren Sie sich weiterhin auf unserer Homepage.

Ob es eine Vorschule geben wird, kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht gesagt werden.

Liebe Eltern, vielen Dank für Ihr Verständnis, wir freuen uns auf Sie und Ihr Kind und stehen Ihnen bei Fragen und Problemen gern zur Seite.

Ihr Team der Karl-Sellheim-Schule